SV Dohren - FC Wesuwe = 0:3 (0:1)

Tore : 0:1 Soumalia Quattara (34.); 0:2 Daniel Schulte (69.); 0:3 David Ahlers (88.)

Mario Tembaak – Daniel Schulte, Marco Feringa, Matthias Specken, Lukas Keuter, Simon Albers – Simon Schulte, Oliver König, Uwe Rolfes, Soumalia Quattara – Siaka Coulibaly

Bank : David Ahlers, Norman Gröninger, Christian Hocke

Wechsel: David Ahlers für Soumalia Quattara
              Norman Gröninger für Simon Schulte
              Christian Hocke für Uwe Rolfes

Nach dem bitteren letzten Wochenende mit zwei Heimniederlagen und keinem eigenen Treffer, wollte die 1. Mannschaft in Dohren wieder in die Erfolgsspur zurück. Nach einer Flut von Absagen (Niklas Wessels, Tim Kasperek, Jens Hüsers, Michael Keen, Andre Büscher und Joshua Kloppe ) machte sich der FC mit 14 Spielern auf den Weg nach Dohren. Bei hochsommerlichen Temperaturen kam die 1. Mannschaft gleich gut in die Partie. So konnte man sich auch gleich einige gute Torchancen erspielen. So hatte z.B. Simon Schulte gleich zweimal die Möglichkeit die Führung zu erzielen. Jedoch zielte er beide male zu hoch. Vor allen Dingen der schnelle Soumalia Quattara stellte die Defensive der Gastgeber vor große Probleme. Dabei verpasste er aber immer wieder den richtigen Zeitpunkt des Abspiels oder diese waren zu ungenau. Auch Siaka Coulibaly hatte immer wieder gute Aktionen, die aber nicht final zu Ende gespielt wurden. Die Gastgeber zeigten spielerisch eine sehr überschaubare Leistung. Das einzige Rezept war der langgeschlagene Ball in die Spitze. Durch schlechtes Stellungsspiel waren diese jedoch auch gefährlich. So hatte Dohren zwei gute Möglichkeiten. Einmal verzog ein Angreifer und ein zweites Mal parierte Keeper Mario Tembaak. Trotzdem bestimmte der FC das Spiel und ging folgerichtig in der 34. Minute in Führung. Nach toller Balleroberung und Pass von Uwe Rolfes, drang Soumalia Quattara in den Strafraum ein und versenkte die Kugel eiskalt neben den rechten Pfosten. Damit erzielte er seinen ersten Pflichtspieltreffer im Trikot des FC Wesuwe. Bis zur Pause blieb es bei der knappen aber hochverdienten Führung.

Trainer Christian Wobken war mit der Leistung seiner Jungs größtenteils zufrieden. Man sollte weiter so agieren und in der Defensive etwas gestaffelter stehen. Aber die 1. Mannschaft verschlief die ersten 10 Minuten total. Nun passte die Zuteilung in der Defensive gar nicht mehr und Dohren kam zu gefährlichen Aktionen. Aber die Gastgeber agierten äußerst schwach in diesen Situationen und verspielten so die Möglichkeiten zum Ausgleich. Soumalia Quattara hatte Probleme und musste das Spielfeld verlassen. Ihn ersetzte David Ahlers. So langsam stand der FC etwas besser und konnte den Gegner wieder kontrollieren. Libero Daniel Schulte wechselte seine Position mit Kapitän Oliver König und das sollte sich schon kurze Zeit später auszahlen. Nach toller Vorarbeit und Flanke von Lukas Keuter nickte „Schlitzi“ aus kurzer Entfernung zum 2:0 ein. Die Gastgeber versuchten es nun fast nur noch mit langen Bällen, die aber die FC-Defensive vor keine großen Probleme stellte. Für Simon Schulte kam Norman Gröninger ins Spiel. Das Spiel plätscherte nun vor sich hin, weil Dohren keine Anstalten machte nochmal was zu versuchen. Für Uwe Rolfes kam Christian Hocke in die Partie. Der machte vorne noch mal viel Druck. So gelang dem FC sogar noch das 3:0. Nach schöner Vorarbeit von Daniel Schulte markierte David Ahlers seinen ersten Treffer für die 1. Mannschaft. Anschließend war dann Feierabend.

Fazit : Ein hochverdienter Sieg, der unnötigerweise noch mal in Gefahr geriet.

Am Sonntag (02.10.2016) steht um 15.00 Uhr das Derby gegen die Spielgemeinschaft Hebelermeer/Fehndorf/Schöninghsdorf in Wesuwe auf dem Programm.