SV Teglingen  -  FC Wesuwe  = 1:0 (0:0)

Tore :1:0 (66.)

Aufstellung :  Jochen Arndt – Michael Keen, Marco Feringa, Matthias Held, Simon Gebben – Janis Poker, Luis Lübbers, Simon Schulte, Jens Hüsers, Oliver König – Christian Hocke

Bank : Simon Vohs, Alexander Lilienbaum, Simon Albers, Jonas Nintemann, Steffen Kathmann

 

Nächster Versuch, die traurige Serie von 12 Spielen ohne Sieg zu beenden. Mut macht der Auftritt am letzten Freitag gegen den SV Bokeloh. Mit einer starken Leistung hätte man mindestens einen Punkt verdient gehabt. Und eben an dieser Leistung wollten die Jungs der „Ersten“ anknüpfen.  Im Tor vertrat wieder Jochen Arndt den gesperrten Mario Tembaak. Nach anfänglichen Unsicherheiten in der Hintermannschaft, konnte man sich stabilisieren. Die Gastgeber bestimmten die Partie waren im Abschluss aber nicht genau genug. Der FC erspielte sich nur ein paar Gelegenheiten. Die beste hatte Christian Hocke, der allein auf den Keeper zulief sich dann jedoch für einen Querpass entschied der Jens Hüsers nicht erreichte. Torlos ging es in die Halbzeit.

Im 2. Abschnitt bestimmte Teglingen zu nächst das Geschehen und der FC hatte Mühe die Angriffe zu verteidigen. Aber mit viel Einsatz konnte ein Gegentor verhindert werden. Offensiv konnte man aber fast gar keine Akzente setzen. Pech hatte Christian Hocke. Er wurde steil geschickt und hätte frei auf das Tor zulaufen können. Der Schiedsrichter entschied jedoch auf Abseits. Wie in den vergangenen beiden Spielen, musste man das erste Gegentor nach einer Ecke hinnehmen. Wieder verlor man den entscheidenden Zweikampf und lag 0:1 hinten. Offensiv tat sich die 1. Mannschaft weiter schwer Chancen herauszuspielen. Da man hinten weiter kampfstark verteidigte, betrug der Rückstand jedoch nur ein Tor. So riskierte man zum Ende des Spiels immer mehr und ging ins Risiko. Die beste Gelegenheit zum Ausgleich besaß Luis Lübbers. Doch sein Schuss ging knapp am „langen Pfosten“ vorbei. Es blieb somit bei der 6. Niederlage in Folge.

Weiter geht es am Samstag (14.05.2022) um 18.00 Uhr beim SV Hemsen

(Bericht N. Kuhr)