04 IMG 20211113 110004 2

Durch die Teilnahme am diesjährigen „EDEKA Master Cup“ wurde der D-Jugend des FC Wesuwe in der ersten Runde mit dem VFL Löningen kein geringerer als den aktuellen Tabellenzweiten der Kreisliga Cloppenburg zugelost. Und so war die Favoriten-Rolle von vornherein klar definiert. Dennoch wollte die Mannschaft der Trainer Marcel Witte und Ansgar Specker dem Gegner Paroli bieten und mit konzentrierter Leistung für eine Überraschung sorgen. Das gelang leider nur in den ersten Spielminuten ganz ordentlich. Dann übernahmen die spielstarken Löninger mit schnellem und gradlinigem Spiel die Initiative. Mit gekonnten Ball-Stafetten war die unsortierte Wesuweer Verteidigung ein ums andere Mal überfordert. Und so fiel dann auch bereits in der 10. Minute der Führungstreffer für den Cloppenburger Vertreter nach einer schönen Einzelleistung.

Das 2:0 folgte Minuten später per Direktschuss. Quasi mit dem ersten gelungenen Angriff der Wesuweer erfolgte der Anschlusstreffer durch einen strammen Schuss von Henri Witte. In der Folge verstärkten die Löninger ihre Offensive und so fielen noch vor der Pause die Treffer zum Halbzeitstand von 4:1 für den Gast.

Auch in der zweiten Hälfte hatte die tapfer kämpfende Mannschaft aus Wesuwe gegen die starke Löninger D-Jugend keine Chance und so fiel die Niederlage mit 1:9 am Ende der Partie doch recht deutlich aus.

Als Entschädigung dafür gab es nach dem Spiel eine deftige Grillfeier mit den vom EDEKA Markt Konen gesponsorten Spezialitäten. Mit dem abschließenden Dank für die herzliche Aufnahme und der vorbildlichen Gastfreundschaft reiste die Mannschaft des VFL Löningen danach wieder ab.

Auf dem Foto zu sehen die Mannschaften des FC Wesuwe und VFL Löningen. Der FC Wesuwe trat in folgender Besetzung an. Stehend von links Henry Hagemann, Paul Gerd Hermeling, Simon Deters, Jakob Albers, Bastian Vortallen, Julian Vortallen, Luc Konen, Henri Witte, Phillip Lammers, Simon Wilken, Jonah Einspanier.  

(Bericht Gerd Stroot)