Unsere Sponsoren:

(aktuell noch in Bearbeitung)

Union Meppen – FC Wesuwe 1:2 (1:1)

Aufstellung: Tembaak – Kathmann, Held, Feringa, Gebben – Geers, Keen, S.Schulte, Albers, Lübbers – Wübben

Wechsel: Grönniger für Kathmann, Vohs für Lübbers, Hocke für Albers, Lilienbaum für Wübben

Endlich war es wieder soweit. Die 1. Herren des FC Wesuwe bestritt nach der langen Corona-Pause ihr erstes Pflichtspiel seit November 2019.

Ausgetragen wurde das erste Punktspiel auf der sehr schicken neuen Anlage von Union Meppen.

Die erste Halbzeit begann für den FC äußerst positiv. Nach einer super Kombination in der 4. Minute über der rechten Seite passte Simon Schulte den Ball flach an den Elfmeterpunkt, von wo aus Jonas Wübben direkt abschloss. Der Flachschuss konnte noch hervorragend pariert werden, doch den Abpraller verwertete Jonas Wübben gekonnt mit dem Kopf zum 0:1 für den FC. Die Mannschaft aus Meppen reagierte unbeeindruckt und nahm das Spiel an sich. Union ließ in der Folge die Erste Mannschaft viel laufen, die jedoch gut verteidigte. Gefährlich war Union lediglich durch Distanzschüsse, die knapp am Tor vorbeiflogen oder vom gut aufgelegten Mario Tembaak pariert wurden. In der 38. Minute nutzte Union eine seiner Chancen zum 1:1. Diesmal wurde ein Abstoß direkt abgefangen und nach vorne befördert. Durch die Schnittstelle der Innenverteidigung enteilte ein Angreifer von Union und schob am herauseilenden Tembaak vorbei ins Tor. Dies war gleichzeitig auch der Halbzeitstand.

Die 2. Halbzeit begann mit einer weiteren großen Möglichkeit für Union. Zwei Spieler waren plötzlich frei und liefen auf das Tor des FC zu. M. Held konnte einen Verteidiger abdecken, sodass es der zweite Stürmer alleine probieren musste. Torhüter Tembaak wehrte den Schuss jedoch sensationell ab. In der zweiten Halbzeit hatte Union weiterhin mehr Ballbesitz, doch der FC Wesuwe hielt gut dagegen. Hochkarätige Chancen wurden vom FC gut verteidigt. In der 82. Minute spielte der eingewechselte Dennis Grönniger einen tollen Pass in den Lauf von Jonas Wübben, der den Ball klasse aus der Luft annahm, zwei Gegenspieler ausstanzte und den Ball aus gut 16 Metern in linke obere Toreck beförderte. Traumtor und 1:2 für den FC Wesuwe. Nun hieß es, mit allen Kräften die Führung zu verteidigen. Dies gelang auch bis in die Nachspielzeit hinein. Kurz vor Abpfiff hat Union die letzte große Chance. Eine Flanke von rechts landete genau auf dem Kopf des bulligen Union-Stürmers. Simon Schulte konnte diesen jedoch gekonnt behindern, sodass der Ball knapp links am Tor vorbei flog.

Danach war Schluss und der FC hatte die ersten drei wichtigen Punkte im Sack.

Fazit: Das stark verjüngte Team des FC Wesuwe zeigte spielerisch gute Ansätze, hatte gegen eine robuste und spielstarke Mannschaft hier und da noch seine Schwierigkeiten. Ein Unentschieden hätte dem Spielverlauf durchaus entsprochen, jedoch hat sich der FC Wesuwe die drei Punkte aufgrund der kämpferisch guten Leistung und dem absoluten Sieges-Willen verdient.

Am kommenden Freitag trägt die 1. Mannschaft aufgrund eines Freiloses in der ersten Pokalrunde ein Testspiel gegen DJK Tinnen aus. Spielbeginn ist um 19.30 Uhr in Wesuwe.

(Bericht O. König)