Unsere Sponsoren:

(aktuell noch in Bearbeitung)

 

Dreimal erfolgreich waren die Jugendmannschaften des FC Wesuwe bei den Finalspielen der 35.Hallen-Stadtmeisterschaft in der Großsporthalle Haren.

Hartmut Bruns, stellvertretender Bürgermeister und Ortsvorsteher begrüßte zu Beginn der Veranstaltung vor allem die jungen Kicker und dankte insbesondere dem FC Wesuwe für die Übernahme der Organisation und das Catering.

Begonnen wurde mit dem Spiel der F-Junioren. Hier hatten sich der FC Wesuwe und die JSG aus Hebelermeer/Fehndorf und Schöningshdorf qualifiziert. Es dominierte eindeutig die JSG und gewann mit 4:1 Toren.

In den Spielen der E- und D Jugend setzten sich die Mannschaften vom TUS Haren und der JSG aus Erika/A./Rütenbrock durch.

Wiederum die JSG von der holländischen Grenze gewann bei den C-Junioren gegen DJK Tinnen.

Im Spiel der C-Juniorinnnen standen sich die Mädels aus Wesuwe und der JSG Rütenbrock gegenüber.

Während die Rütenbrocker das Spiel in der ersten Hälfte noch ausgeglichen gestalten konnten, waren sie der spielerischen Überlegenheit des FC Wesuwe in der zweiten Hälfte deutlich unterlegen. 5 : 0 hieß es am Ende, bei der auf Wesuweer Seite Emily Brink mit drei Toren die erfolgreichste Torschützin war.

In der B-Jugend waren wieder die Wesuweer gefordert. Gegner war hier die JSG Haren/Emmeln. In einem von beiden Seiten temporeichen und ansehnlichem Spiel mit vielen Chanen auf beiden Seiten überragten vor allem die beiden Torhüter mit reaktionsschnellen Paraden. Am Ende waren es die Wesuweer, die durch Henk Grönninger in Führung gingen und diese Führung bis zum Schluss nicht mehr abgaben und damit die glücklichen Sieger waren.

Mit dem Finalspiel der A-Junioren endete die diesjährige Veranstaltung. Hier trafen wieder der FC Wesuwe und die JSG aus Rütenbrock aufeinander. Beide Mannschaften lieferten sich in einem tollen Spiel einen „offenen Schlagabtausch“ und die Führung wechselte laufend. Bis praktisch mit dem Schlusspfiff Louis Lübbers nach genialem Pass von Steffen Schulte zum 3:2 vollendete.

Begonnen hatte die Veranstaltung bereits am Vormittag mit dem traditionellen Minikickerturnier. Auch hier hatte der FC Wesuwe die Orga übernommen. 160 kleine Kicker waren mit viel Spaß dabei und wurden auf der vollbesetzten Tribüne von Eltern, Großeltern und Verwandte lautstark unterstützt. Am Ende bekam jedes Kind einen von der Stadt Haren gestifteten kleinen Pokal überreicht. Unser Foto zeigt das siegreiche Teams aus der B-Jugend des FC Wesuwe.

(Bericht Gerd Stroot)