Unsere Sponsoren:

(aktuell noch in Bearbeitung)

Aufstellung: Mario Tembaak- Steffen Kathmann, Alexander Lilienbaum, Marco Feringa, Lennart Junge – Matthias Specken, Michael Keen – Niklas Wessels, Simon Schulte, , Simon Albers – Daniel Schulte

Bank: Simon Vohs, Tim Kasperek, Thorben Geers, Christian Hocke

Tore: 1:1 Matthias Specken (44. Min); 2:3 Christian Hocke (90 Min.)

Nach dem gewonnen Derby gegen TUS Haren stand nun das nächste Auswärtsspiel gegen den SV Bokeloh auf dem Spielplan. 

Hier wollte man an die gute Leistung aus der Vorwoche anknüpfen. Die ersten 20-25 Minuten liefen jedoch sehr zerfahren ab. In einer ruppig geführten Partie mit sechs gelben Karten auf Seiten der Bokeloher und zwei auf Seiten der Wesuweer startete der SV Bokeloh besser in die Partie. In dieser Drangphase fiel durch einen über die rechte Seite vorgetragenen Angriff das 1:0 für die Heimmanschaft. Der angeschlagene Lennart Junge konnte den Angreifer des SV Bokeloh nicht stoppen und dieser passte scharf in den 16er. Ein Spieler von Bokeloh touchierte den Ball leicht und  ein weiterer Spieler schob die Kugel dann ein. Lennart Junge musste kurz darauf verletzungsbedingt den Platz verlassen und für ihn kam Tim Kasperek ins Spiel. Anschließend kam der FC etwas besser ins Rollen und konnte sich mehrere gute Gelegenheiten erspielen, die jedoch nicht genutzt wurden. Außerdem wurde Daniel Schulte zweimal unsanft im 16er zu Fall gebracht. Der Elfmeterpfiff blieb zur Überraschung jedoch beide Male aus. Kurz vor Ende der ersten Hälfte hatte der FC noch eine gute Freistoßmöglichkeit. Michael Keen brachte einen Freistoß scharf vors Tor und Matthias Specken traf im zweiten Versuch zum 1:1.

Kurz darauf wurde die erste Halbzeit abgepfiffen.

Die zweite Halbzeit sollte nun so fortgesetzt werden wie die erste aufgehört hatte, jedoch kam hier nie ein richtiger Spielfluss zu Stande, da sehr viele Foulspiele das Spiel unterbrach. So passierte lange nicht wirklich viel vor den Toren bis auf eine satte Direktabnahme eines Bokeloher Spielers, der das Lattenkreuz auf seine Standhaftigkeit prüfte. Für den nach einem rüden Foul ausgewechselten Niklas Wessels und Simon Albers kamen zwischenzeitlich Simon Vohs und Thorben Geers ins Spiel. Der FC wollte sich mit dem Unentschieden nicht begnügen, da man spielerisch die bessere Mannschaft war. Durch einen gut vorgetragenen Konter holten sich die Bokeloher jedoch die Führung zum 2:1 zurück. Dies wollte der FC so nicht stehen lassen und brachte Christian Hocke für den stark kämpfenden, jedoch ebenfalls angeschlagenen Michael Keen. Der FC versuchte weiterhin auf das Tor der Bokeloher zu spielen, konnte sich jedoch keine weiteren ernsthafte Chancen erspielen. Ein Spielzug der Bokeloher über die rechte Seite führte zum 3:1 kurz vor Ende der Partie. Der FC gab jedoch weiter alles, um mindestens noch einen Punkt zu ergattern. Nach einem Freistoß in der 90. Minute stocherte Christian Hocke den Ball auch noch einmal ins Tor. Jedoch reichte dieser Treffer nicht und die 1. Mannschaft verlor das erste Mal in dieser Saison.

Fazit: Eine spielerische ansprechende Leistung des FC Wesuwe in einer insbesondere vom SV Bokeloh sehr ruppig und hart geführten Partie wurde leider nicht belohnt. 

Am Samstag, 24.08.2019 findet das nächste Punktspiel beim SV Teglingen statt. Anstoß ist um 16:00 auf dem Teglinger Sportplatz. Hier wäre man auf seinen ehemaligen Weggefährten Uwe Rolfes getroffen, der jedoch aus terminlichen Gründen verhindert ist.

(Bericht O. König)