Das Orga-Team (von links: Günter Niemeyer, Bernd Poker und Jürgen Eiken) und die HSV Trainer

 

Dribbeln auf engem Raum war nur eine von vielen Trainingseinheiten. 

Begeisterte Kids beim Fußballcamp des FC Wesuwe

Super Fußballwetter und eine hervorragend präparierte Sportanlage waren beste Rahmenbedingen für die achtzig Kinder, die am Fußballcamp des FC Wesuwe teilgenommen hatten. Seit Monaten ausgebucht bot auch die sechste Auflage in Folge alles, was das fußballerische Kinderherz begehrte.

In seiner Begrüßung versprach HSV Campleiter Alessandro Helmke den Kindern viele neue Tricks im Umgang mit dem Ball. „Der Spaß am Fußball aber auch der respektvolle Umgang und gegenseitige Wertschätzung sollen im Vordergrund dieser zweitägigen Veranstaltung stehen“ so seine Aussage.

Trainiert wurde am Samstag und Sonntag jeweils von 09.30 Uhr bis 15.30 Uhr. Die sechs lizensierten Trainer des HSV gingen dabei nach einem sowohl in pädagogischer wie auch sportlicher Hinsicht gut ausgearbeiteten Trainingsprogramm vor. Tempo-Dribblings, Übersteiger, neue Tricks und tolle Finten wechselten sich ab mit Koordinationsübungen und kurzen Spieleinheiten auf Kleinfeldern. Dabei wurde jeder Teilnehmer seinem Leistungsstand entsprechend gefordert aber nicht überfordert. Zwischendurch wurden natürlich immer wieder Pausen zur Einnahme von Getränken eingehalten.

Auch am zweiten Tag wurde das Fußballschulen-Trainingsprogramm an den wechselnden Stationen fortgeführt. 

Viel Spaß gab es für die Zuschauer und Eltern beim abschließenden Trainingsspiel der Kids gegen die Trainer, bei der alle ihr Können unter Beweis stellten und es tolle Tore zu bewundern gab.
Zum Schluss der zweitägigen Veranstaltung gab es viel Lob von allen Seiten. Die Camp-Leitung bedankte sich ausdrücklich für die super Gastfreundschaft verbunden mit dem Dank an das Orga-Team  mit Günter Niemeyer, Bernd Poker und Jürgen Eiken. Günter Niemeyer gab den Dank zurück an das Trainerteam für das „erstklassige“ Trainings-Programm und stellte bereits eine Wiederholung voraussichtlich im Mai des kommenden Jahres in Aussicht. Als Zeichen des Dankes wurden den HSV-Trainern Präsente überreicht. Mit langanhaltendem Applaus von den Eltern, Großeltern und Kindern wurde diese wieder einmal mehr als gelungene Veranstaltung beendet.

(Text und Fotos Gerd Stroot)