Unsere Sponsoren:

(aktuell noch in Bearbeitung)

SV Haselünne  -  FC Wesuwe  =6:0 (1:0)

Tore:   1:0  (37.) 2:0   (56.) 3:0   (65.) 4:0   (67.) 5:0   (82.) 6:0   (85.)

Aufstellung: Tembaak – Kathmann, Specken M.,  Kasperek, Junge – Keuter, Schulte S. Zumbeel,  Hüsers ,  Wessels  –Feringa

Bank:   König, Rolfes, Hocke

Auswechslung:   Hocke für Wessels, Rolfes für Schulte S., König für Feringa

Mit lediglich 13 Spielern plus Co-Trainer Olli König ging es zum Tabellenzweiten nach Haselünne. Dazu waren noch einige Spieler angeschlagen und daher nicht fit.  Der Gegner benötigte noch 1 Punkt zur Relegation. Nach den letzten schwachen Auftritten wollte man mal wieder einen raushauen und dem Gegner Paroli bieten. Das gelang in der 1. Hälfte auch sehr gut. Der FC hatte eigene Möglichkeiten zur Führung, konnte diese aber nicht nutzen. Haselünne hatte gute Chancen, nutzte diese aber nicht bzw. man wollte den Ball ins Tor tragen. Oder Keeper Mario Tembaak konnte parieren. Ärgerlich, dass der FC dann einmal die Ordnung verloren hatte. Das nutzte der Gegner konsequent zur Führung.

In der Halbzeitpause stellte Trainer Bernd Poker seinen Jungs ein gutes Spiel aus. Wille, Einsatz und Bereitschaft waren da. So sollte es in den nächsten 45 Minuten weitergehen. Auch da war man zunächst wieder gut im Spiel. Aber der Druck der Gastgeber nahm zu und leider auch die Fehlerquote beim FC. So erspielte sich Haselünne einige Chancen und nutzten diese auch brutal konsequent. Auch der so starke Mario Tembaak konnte die Gegentore nicht verhindern. Nur gelegentlich konnte die 1. Mannschaft mal für Entlastung sorgen.

Fazit :  Nach guten Start und couragierten Auftritt verlor man immer mehr die Ordnung und war der stärksten Offensive der Liga nicht mehr gewachsen.

Am Freitag (24.05.) steht das letzte Saisonspiel gegen den SV Dalum an. Anpfiff in Wesuwe ist um 19.30 Uhr. Es wird auch das letzte Spiel von Kapitän Uwe Rolfes sowie Co-Trainer Norbert Kuhr sein.

(N. Kuhr)