FC Wesuwe - SV Dalum = 2:0 (2:0)

Tor : 1:0 Hüsers (9.); 2:0 Hocke (43.)

Tembaak- Feringa , Schulte D., , Wessels, Schulte S. - , Zumbeel, Rolfes, Specken, König, Hüsers - Hocke

Bank: Keuter, Kloppe, Briese, Kathmann

Auswechslungen : Keuter für Hocke, Briese für Hüsers, Kloppe für Schulte D.

Nach dem Spiel am Donnerstag gegen Flechum (1:0) ging es zwei Tage später schon weiter. Diesmal wartete Kreisliga-Absteiger SV Dalum auf die Jungs von Trainer Christian Wobken. Mit einem Sieg wollte man näher an den heutigen Gegner rücken und den Abstand auf die Abstiegsränge weiter vergrößern. Die Partie fing auch recht gut für die 1. Mannschaft an und man erspielte sich gleich ein paar gute Gelegenheiten. In der 9. Minute scheiterte Christian Hocke am gegnerischen Keeper, den Abpraller konnte Jens Hüsers jedoch zur frühen Führung nutzen. Die so hoffnungsvoll gestartete Partie verflachte mit zunehmender Spieldauer immer mehr. Große Torchancen waren Mangelware. Die Gäste waren recht harmlos, wurden aber durch fahrlässiges Defensivverhalten zu Chancen eingeladen. Gut das diese damit nichts anfangen konnten. Christian Hocke hatte in der 37. Minute eine sehr gute Gelegenheit die Führung auszubauen. Er wurde auf die Reise geschickt und konnte quasi von der Mittellinie alleine auf das gegnerische Tor zulaufen. Er scheiterte aber wieder am Dalumer Keeper. Besser machte er es in der 43. Minute. Nach Vorarbeit von Jens Hüsers erzielte er das 2:0. Damit ging es in die Pause.

Trainer Christian Wobken war mit dem Ergebnis zufrieden. Es ärgerte ihm nur, wie sorglos seine Jungs teilweise agierten. Das, so der Coach, kann ein Gegner wie Dalum schnell bestrafen. Die zweiten 45 Minuten sind eigentlich schnell erzählt. Die FC-Jungs agierten etwas konzentrierter, nach vorne ging aber nicht viel. Zweimal konnte sich Keeper Mario Tembaak auszeichnen indem er jeweils schnell genug nach unten abtauchte und den Ball parierte. Ansonsten plätscherte das Spiel vor sich hin. Schiedsrichter Lars Kollmer pfiff dann auch pünktlich ab und es blieb beim 2:0 Sieg.

Fazit : Ohne viel Glanz weitere 3 Punkte eingefahren. Und dabei wieder ohne Gegentor geblieben.

Für die Jungs der 1. Mannschaft geht es jetzt Schlag auf Schlag. Am Freitag (13.04.) geht es gegen Stavern/Apeldorn. Anpfiff in Apeldorn ist um 19.30 Uhr. Sonntag steht dann das Heimspiel gegen Union Meppen an. Anpfiff ist um 15.00 Uhr.