Ein tolles und aufregendes Fußballwochenende erlebten jetzt die knapp 80 Teilnehmer der HSV Fußballschule im Rahmen des Fußballcamps des FC Wesuwe.

Campleiter Sven Tepsic dankte in seiner Begrüßung dem FC Wesuwe und besonders den Koordinatoren Günter Niemeyer und Bernd Poker für die Einladung zu der Veranstaltung, die er aufgrund „überaus positiver Erinnerungen aus dem vergangen Jahr“ auch gern entgegengenommen hatte.

Trainiert wurde am Samstag und Sonntag jeweils von 09.30 Uhr bis 15.30 Uhr. Die sechs lizensierten und hochmotivierten Trainer des HSV gingen dabei nach einem sowohl aus pädagogischer wie auch sportlicher Sicht gut ausgearbeiteten Trainingsprogramm vor. An mehreren Stationen wurde an Koordination, Tempo-Dribblings, Tricks und tolle Finten gearbeitet. Kurze Spieleinheiten auf Kleinfeldern lockerten dabei das Programm auf. Jeder Teilnehmer wurde seinem Leistungsstand entsprechend gefordert aber nicht überfordert.

Gegen Mittag des ersten Tages präsentierte die Campleitung bereits ein erstes Highlight: Fußball-Freestyler Florian Halimi demonstrierte in seiner Show artistische Kunststücke am Ball und erntete dafür tosenden Applaus. Das Einfließen sozialer Kompetenz der Fußballschule machte sich schon beim anschließenden gemeinsamen Mittagessen bemerkbar, es wurden bereits erste freundschaftliche Kontakte unter den Kids ausgetauscht.

Dass der Wettergott es an diesem Tag nicht sonderlich gut meinte und einige Regenschauer schickte, störte nur am Rande.

Bei Sonnenschein zu Begin des zweiten Tages wurde das Fußballschulen-Trainingsprogramm an wechselnden Stationen fortgeführt. Am Nachmittag folgte dann ein weiteres „Überraschungspaket“ mit dem Aufbau der Module „Torschuss -Messtechnik an der Torwand“ sowie dem „Mini-Soccercourt“.

Spaßig wurde es für die anwesenden Zuschauer und Eltern beim abschließenden Trainingsspiel der Kids gegen die Trainer, bei der alle ihr Können unter Beweis stellten und es tolle Tore zu bewundern gab.

Zum Schluss der zweitägigen Veranstaltung gab es viel Lob von allen Seiten. Die Camp-Leitung bedankte sich ausdrücklich für die super Gastfreundschaft und dankte besonders den Organisatoren für die Bereitstellung der hervorragenden Rahmenbedingungen. Günter Niemeyer gab den Dank zurück an das Trainerteam für das „erstklassige“ Trainingsprogramm und wünschte dem HSV viel Erfolg für den letzten Spieltag der Fußball-Bundesliga.

Der FC Wesuwe hat schon jetzt die Zusage für das Fußballcamp HSV-Fußballschule im kommenden Jahr erhalten. Es findet statt vom 21.05 bis 22.05.2016. Anmeldungen sind ab November dieses Jahres online auf der Interseite des HSV möglich.

(Text und Foto Gerd Stroot)