Am 27.07.14 versammelten sich bereits zum 10. Mal Hobbyradsportler aus dem weiten Umkreis zum Wesuweer Mannschaftszeitfahren.
Der RSC Lohne, die RSG Steinbeck, das Team Vonk Tweewielers aus den Niederlanden , der RSC Rütenbrock, der Titelverteidiger des SV Vorwärts Nordhorn und zwei Teams des gastgebenden FC Wesuwe machten sich auf die Zeitenjagd.

Drei Runden zwischen den Kreisverkehren in Wesuwe-Siedlung und Altenberge waren von den 4 Fahrern pro Team zu absolvieren. Insgesamt eine Strecke von 44,1 km. Als Favorit galt dieses Mal nicht der Titelverteidiger und Seriensieger der vergangenen 3 Jahre SV Vorwärts Nordhorn, sondern das Team Vonk Tweewielers, welches sich personell verstärkt hatte und auch beim Einzelzeitfahren in Aschendorf 4 Fahrer in den Top 5 platzieren konnte.

Und der Favorit setzte sich deutlich durch. An jeder Zwischenzeitmessung die Bestmarke setzend hatte das Team Vonk Tweewielers bei einer Zeit von 57:46 Minuten und einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 45,8 km/h einen Vorsprung von 3:49 Minuten auf den SV Vorwärts Nordhorn. Das niederländische Team konnte somit zum ersten Mal den EVB-Cup im Mannschaftszeitfahren in Empfang nehmen. Den dritten Platz belegte die RSG Steinbeck.

Das Team 1 des FC Wesuwe zeigte eine ordentliche Leistung und belegte den vierten Platz. Bei allen Zwischenzeiten auf Platz 5 liegend konnte das Team auf der letzten Runde noch den RSC Lohne abfangen. Auf den weiteren Plätzen folgten der RSC Rütenbrock und der FC Wesuwe II.

 

 Platzierung

PlatzTeamEndzeitSchnitt (km/h)
1 Team Vonk Tweewielers 0:57:46 45,80
2 SV Vorwärts Nordhorn 1:01:35 42,97
3 RSG Steinbeck 1:03:54 41,41
4 RST FC Wesuwe I 1:05:59 40,10
5 RSC Lohne 1:06:18 39.91
6 RSC Rütenbrock 1:10:17 37,65
7 RST FC Wesuwe II 1:11:55 36,79