Nachdem im November 2016 die jüngsten Mädels des FC Wesuwe noch als F-Jugendmannschaft spielend bereits Hand in Hand mit den Stars auflaufend die tolle Stadion-Atmosphäre des SV Meppen genießen durften, gewann der FC Wesuwe mit der gleichen Mannschaft nun erneut die Bewerbung als Einlaufkinder des SV Meppen. Im Spiel der 3. Liga gegen die SpV Unterhaching liefen die D-Mädels der Betreuer Markus Niemeyer, Ilona Schnieders und Ralf Kässens am vergangenen Samstag mit den Spielern der Auswärtsmannschaft auf das Spielfeld und betraten damit erneut die „große Bühne“ der Hänsch-Arena. 5700 Zuschauer im Stadion und viele Menschen an den Fernsehern im Live-Spiel von Telekom-Sport wurden Zeuge eines packenden Fußballspiels, das der heimische SV Meppen an Chancen gerechnet eigentlich für sich hätte entscheiden müssen. 3:3 hieß es am Ende eines begeisternden Fußballspiels, dass vor allem den Spielern des SV Meppen Mut machen sollte für die kommenden Aufgaben im Kampf um den Klassenerhalt. Die Mädel-Mannschaft des FC Wesuwe mit ihren Trainern und Eltern erlebten einen spannenden und aufregenden Tag, der sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben dürfte.

(Bericht Gerd Stroot)